Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Thüringer ÖDP-Mitglieder bei Schulungswochenende zur Öffentlichkeitsarbeit

Vernetzung innerhalb der mitteldeutschen Landesverbände verbessert

Florian Richter (Erfurt), Karolin Zinkeisen (Gera), Martin Truckenbrodt (Landkreis Sonneberg), v.l.n.r.

Florian Richter (Erfurt), Karolin Zinkeisen (Gera), Martin Truckenbrodt (Landkreis Sonneberg), v.l.n.r. - Foto: ÖDP

Die drei Thrüringer ÖDP-Mitglieder Florian Richter (Erfurt), stv. Vorsitzender des Regionalverbandes Mittelthüringen, Karolin Zinkeisen (Gera) und Martin Truckenbrodt (Landkreis Sonneberg), Landesvorsitzender, nahmen vom 2. bis 4. September 2022 an einem Schulungswochenende der ÖDP zum Thema Öffentlichkeitsarbeit in Oberzell bei Würzburg teil. Martin Truckenbrodt, hauptberuflich für den ÖDP Bundesverband tätig, nahm vor allem Referent daran teil. Geschult wurden von insgesamt sechs Referentinnen und Referenten inhaltiche und technische Aspekte der Öffenlichkeitsarbeit.

Von den insgesamt gut 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops kam etwa ein Drittel aus den Neuen Bundesländern, aus Sachsen und aus Sachsen-Anhalt. So nutzten die betreffenden anwesenden Parteimitglieder die Gelegenheit auch zur besseren mitteldeutschen Vernetzung.

Abschlussrunde in Oberzell

Abschlussrunde in Oberzell - Foto: ÖDP

Zurück