Bildungspolitik

Lehrermangel und Unterrichtsausfall beseitigen

Die aktuelle Thüringer Landesregierung hat es versäumt nicht festangestellte Lehrer und Quereinsteiger rechtzeitig in Festanstellungen zu übernehmen. So sind auch seit 2014 viele Lehrinnen und Lehrer vor allem in die Alten Bundesländer abgewandert. Die ÖDP fordert, dass neue Lehrer direkt nach der Referendarzeit und Quereinsteiger nach der Probezeit festangestellt werden.

Zweitwohnsitzsteuer

Die Zweitwohnsitzsteuer muss thüringenweit abgeschafft werden, um Thüringen für Studierende attraktiver zu gestalten. Fachhochschulstandorte müssen anderweitig vom Land entsprechend finanziell ausgestattet werden. 

Längeres Gemeinsames Lernen

Den Kindern muss der in den letzten Jahren zunehmend ausgeübte Leistungsdruck genommen werden. Eine Entscheidung für höhere Schulformen sollte deshalb frühestens erst zum Wechsel in die siebte Jahrgangsstufe getroffen werden.

Lernen fürs Leben

Es muss insbesondere für die Nebenfächer eine Abkehr vom ausschließlichen Lernen für Noten stattfinden. Das Lernen fürs Leben muss in den Vordergrund gestellt werden. Dazu gehört zum einem der kritische Umgang mit neuer Technologie, insbesondere den Neuen Medien, der Umgang mit Versicherungen, Behörden usw., aber auch ein stärkerer inhaltlicher Fokus auf die Themen Ökologie, Umwelt und Ernährung. 

Schulen freier Trägerschaft

Schulen freier Trägerschaft müssen grundsätzlich vollständig durch das Land Thüringen gefördert werden.

Berufsschulen

Die aktuelle Regelung zur Berufsschulwahl verschlechtert massiv die Attraktivität der Grenzregionen zu benachbarten Bundesländern als Ausbildungsstandorte. Für Auszubildende und Ausbildende muss die freie Auswahl der Berufsschule eingeführt werden. In diesem Zuge muss auch die Mindestschüleranzahl für Berufsschulklassen auf das maximal vertretbare Minimum reduziert werden.

Wissenschaftliche Mitarbeiter an Hochschulen

Die projektbezogene Einstellung wissenschaftlicher Mitarbeiter an Hochschulen darf nicht von der Akquirierung von Dritt- oder Fördermitteln abhängig sein, die durch den Bewerber selbst eingebracht werden.

Die ÖDP Thüringen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen