27.09.2017

ÖDP Thüringen zufrieden mit dem Landesergebnis der Bundestagswahl 2017

Bei den Zweitstimmen ist im Vergleich zur letzten Bundestagswahl 2013 ein Minus von 0,1% feststellbar. Dies ist wohl auch darauf zurück zu führen, dass im Vergleich zu 2013 diesmal 15 anstatt 12 Parteien mit Landeslisten antraten. Die neuen Parteien, allesamt mehr oder weniger Ein-Themen-Parteien, besetzen teilweise auch Themen der ÖDP. Dennoch hat der Landesverband Thüringen der ÖDP mit 0,5% der Zweitstimmen im Landesvergleich diesmal wieder den 2. Platz nach Bayern belegt.

Positiv ist hingegen das Ergebnis bei den Erstimmen. Mit drei Direktkandidaten in den acht Wahlkreisen konnte die ÖDP hier einen Zuwachs von 0,1 % auf 0,4% erreichen.

Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik