Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Seltendorfer Martin Truckenbrodt weiterhin ÖDP-Landesvorsitzender

Gründung eines ÖDP-Ortsverbandes Frankenblick geplant

ÖDP-Landesvorsitzender Martin Truckenbrodt

ÖDP-Landesvorsitzender Martin Truckenbrodt

Martin Truckenbrodt (50) aus Seltendorf (Gemeinde Frankenblick) wurde am vergangenen Samstag am Landesparteitag der Thüringer ÖDP (Ökologisch-Demokratische Partei) in Apfelstädt als Landesvorsitzender bestätigt. Er ist seit 2017 im Landesvorstand aktiv. Seit Dezember 2019 ist er zudem hauptberuflich als Internetbeauftragter des ÖDP-Bundesverbandes tätig. In der Region ist er weiterhin u.a. als 3. Vorsitzender und Sprecher der Regionalgruppe Itzgrund-Henneberg des Vereins Fränkischer Bund e.V. bekannt.

Stephan Esterl aus Rabenäußig (ebenfalls Frankenblick) hat sich aus dem ÖDP-Landesvorstand zurückgezogen, um sich zukünftig stärker auf lokaler bzw. kommunaler Ebene zu engagieren. Truckenbrodt und Esterl planen die Gründung eines ÖDP-Ortsverbandes Frankenblick spätestens im kommenden April durchzuführen. Sie laden Interessierte herzlich ein, sich zeitnah per E-Mail an martin.truckenbrodt@oedp.de oder per Telefon unter 036766 84790 zu melden.

Gemäß der aktuellen Mitgliederstruktur der ÖDP im Landkreis Sonneberg verfolgt diese als wichtigste strategische Ziele den Einzug in den Sonneberger Kreistag und in den Gemeinderat Frankenblick zu den kommenden Kommunalwahlen 2024. Einen eigenen Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Sonneberg am 12. Juni 2022 aus ihren Mitgliedern vor Ort wird die ÖDP nicht stellen. Sollten Bürgerinnen und oder Bürger Interesse haben, parteilos für die ÖDP kandidieren zu wollen, sollen sich diese zeitnah bei Martin Truckenbrodt melden.

 

Zurück